Nicht hungern, trotzdem Gewicht verlieren

Vielleicht ist eine strikte Hungerkur gar nicht unbedingt nötig. Schließlich reicht es schon aus, wenn man täglich konsequent 200 kcal einspart, um im Jahr satte 10 kg loszuwerden. Also einfach nur ein paar Tipps beherzigen, das aber mit echter Konsequenz.

Kein Magenknurren, trotzdem Kalorien sparen

Mit weniger Kalorien auszukommen, ist vielleicht gar nicht so schwer. Der Trick ist, die versteckten Kalorien zu enttarnen und rauszuwerfen. Dabei muss man gar nicht so arg darauf verzichten, was so lecker ist. Man kann die fettige Wurst auf dem Brötchen durch eine fettarme Alternative ersetzen oder das Feierabendbierchen einfach weglassen – schon sind diverse Kalorien weggefallen. Andere Kaloriensünden können ebenso simpel entschärft werden: nicht heiße Schokolade mit Sahne, sondern lieber schwarzer Kaffee, Cola einfach zuckerfrei, und schon haben sich locker 200 kcal in Wohlgefallen aufgelöst.
Warum nicht mal Tomatenmark oder Senf auf dem Brot ausprobieren statt gehaltvolles Streichfett? Auch süße Fruchtsäfte sind überflüssig, gibt es doch aromatische und fruchtige Tees – extrem kalorienarm.

Hier eine Liste, die hilfreich ist, wenn man auf diese Weise langfristig Gewicht abbauen möchte.

100 kcal sind enthalten in:

– 2 Scheiben Salami
– 2 EL Fleischsalat
– 10 Chips
– 1 Doppelkeks
– 1 Kindermilchschnitte
– 2 Kroketten
– 2 Fischstäbchen
– 1 EL Öl-Essig-Salatdressing
– 2 EL Sahnesoße
– 2 TL Nussnugatcreme
– 1 Glas O-Saft

200 kcal sind enthalten in:

– 1 Handvoll Gummibärchen
– 1 kleines Stück Cheesecake
– 2 EL Kartoffelsalat mit Majo
– 4 Pralinen
– 30 g Erdnüsse
– 3 Zimtplätzchen
– Eine halbe Currywurst
– 1 Croissant
– 1 Glas Cuba libre (200 ml)
– 40 g Tortillachips
– 1 kleine Flasche Cola (330 ml)

About The Author

You might be interested in