Sport begleitend zur Diät

Dieser Diättipp ist nichts, was Couch Potatoes gern hören: Wer langfristig Gewicht verlieren möchte, der kommt an sportlicher Aktivität nicht vorbei. Die gute Nachricht: Es gibt unglaublich viele Möglichkeiten zum Sport, die komplett mit den persönlichen Vorlieben in Einklang gebracht werden können. Laufen, Yoga, Mannschaftssport, Tanzen – nichts, was sich nicht eignen würde.

Wichtig ist: Beim Ausdauersport ist darauf zu achten, den Puls konstant bei 130 zu halten. Nach etwa 30 Minuten liegt der Puls dann auf einem Level, der die Fettverbrennung optimal am Laufen hält. Schließlich bekommt der Körper achtzig Prozent seiner Energie aus dem Fettspeicher, nur zwanzig Prozent stammen aus Kohlenhydraten.

Wer zusätzlich noch im Kraftsportbereich unterwegs ist, um seine Muskeln zu trainieren, rückt den Speckröllchen noch weiter zu Leibe. Denn Muskeln verbrauchen schon von selbst mehr Kalorien als Fett.

Wenn es auch bisweilen schwerfällt: Aufraffen, den inneren Schweinehund zum Schweigen bringen und einen durchtrainierten, schlanken Körper erlangen!

About The Author

You might be interested in